Paszek: "Ich bin eine Kämpferin"

Aufmacherbild

Tamira Paszek hofft bei den French Open auf ein Ende ihrer Negativ-Serie. Von elf Spielen konnte sie 2013 bislang nur ein einziges gewinnen. "Ich bin eine Kämpferin. Das Wichtigste ist, positiv zu bleiben", erklärt die 22-jährige Vorarlbergerin gegenüber LAOLA1. Am Montag trifft die aktuelle Nummer 33 der Welt auf die US-Amerikanerin Melanie Oudin (ab 11 Uhr im LAOLA1-Ticker). "Ich kenne ihr Spiel. Ich muss aggressiv spielen", so Paszek, die im Head-to-Head mit 2:0 voran liegt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen