Ferrer locker im Achtelfinale

Aufmacherbild
 

Vorjahres-Finalist David Ferrer steht nach einem 6:2, 7:6 (2), 6:3 über den Südtiroler Andreas Seppi im Achtelfinale der French Open. Der spanische Weltranglisten-Fünfte bekommt es nun mit dem Südafrikaner Kevin Anderson zu tun. Die Nummer 19 der Setzliste profitiert von der Aufgabe von Ivo Karlovic. Der kroatische Aufschlag-Kanonier, der unter anderem Andreas Haider-Maurer eliminierte, kann nach dem Verlust des ersten Satzes (3:6) wegen einer Rückenverletzung nicht mehr weiterspielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen