Tomas Berdych kämpft sich weiter

Aufmacherbild
 

Ein hartes Stück Arbeit hat Tomas Berdych am Freitagabend in der dritten Runde der French Open in Roland Garros zu verrichten. Der Weltranglisten-Vierte aus Tschechien zwingt den sehr unkonventionell spielenden Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 6:7 (5), 6:3, 6:4 in die Knie. Berdych, der 2010 als bestes Paris-Ergebnis ein Halbfinale vorweisen kann, trifft nun entweder mit Jo-Wilfried Tsonga wieder auf einen Lokalmtador oder den Spanier Pablo Andujar.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen