Franzosen holen Doppel-Titel

Aufmacherbild
 

Erstmals seit 30 Jahren dürfen sich die Franzosen bei den French Open über einen Heimsieg im Doppelbewerb der Herren freuen. Julien Benneteau und Edouard Roger-Vasselin gewinnen am späten Samstagabend das Finale in Roland Garros 6:3, 7:6 (1) gegen die beiden Spanier Marcel Granollers und Marc Lopez. 1984 triumphierten die beiden Publikumslieblinge Henri Leconte und Yannick Noah in Paris. Benneteau und Roger-Vasselin erhalten dafür einen Siegerscheck über 400.000 Euro.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen