Marach verpasst Überraschung

Aufmacherbild

Nur knapp verpasst Oliver Marach bei den French Open eine Überraschung. Der 34-jährige Steirer muss sich am Donnerstag in der zweiten Runde des Doppelbewerbs mit seinem spanischen Partner Pablo Andujar der an drei gesetzten Paarung Ivan Dodig/Marcelo Melo (CRO/BRA) erst nach drei Sätzen knapp mit 6:4, 2:6, 3:6 geschlagen geben. In der ersten Runde gewannen Marach/Andujar 6:2, 6:4 gegen Mate Pavic und Michael Venus (CRO/CZE).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen