Ferrer locker in Runde drei

Aufmacherbild

David Ferrer zieht mühelos in die dritte Runde der French Open ein. Die spanische Nummer sieben des Turniers macht mit Daniel Gimeno-Traver kurzen Prozess und schickt seinen Landsmann mit 6:3,6:2,6:1 nachhause. Verabschieden müssen sich hingegen John Isner (16), der Lokalmatador Jeremy Chardy 4:6,6:4,3:6,3:6 unterliegt, und Tommy Robredo (18), der von Borna Coric mit 7:5,3:6,6:2,4:6,6:4 niedergerungen wird. Kevin Anderson (15) schlägt Lu Yen-hsun 5:7,6:4,6:4,6:4. Bolelli-Troicki 6:2,6:4,6:3.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen