Tsonga eliminiert Roger Federer

Aufmacherbild
 

Paris steht Kopf! Mit Jo-Wilfried Tsonga sorgt in Roland Garros ausgerechnet ein französischer Lokalmatador für die Sensation des Tages. Der Weltranglisten-Achte eliminiert im Viertelfinale der French Open die Nummer zwei der Welt, Roger Federer, mit 7:5, 6:3, 6:3. Für Tsonga war es im 13. Duell mit dem Eidgenossen erst der vierte Sieg bzw. der erste auf Sand. Tsonga trifft nun auf David Ferrer (ESP/4), der den Erfolgslauf von Tommy Robredo (ESP) mit 6:2, 6:1, 6:1 humorlos beendet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen