Ferrer im Paris-Viertelfinale

Aufmacherbild

David Ferrer zieht als Erster ins Viertelfinale der French Open in Roland Garros ein. Der als Nummer vier gesetzte Spanier lässt am Sonntag Kevin Anderson (23) keine Chance und besiegt den Südafrikaner glatt in drei Sätzen 6:3, 6:1 und 6:1. Nach 1:45 Stunden verwandelt Ferrer seinen ersten Matchball. In der Runde der letzten Acht kommt es auf jeden Fall zum Duell mit einem Landsmann. Tommy Robredo (32) fordert am Nachmittag Nicolas Almagro (11).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen