Djokovic fehlt im Davis Cup

Aufmacherbild
 

Nach seiner bitteren Niederlage im Australian-Open-Viertelfinale bleibt Novak Djokovic vorläufig ein weiteres Duell mit Stanislas Wawrinka erspart. Der Serbe fehlt im Aufgebot für das Erstrunden-Duell im Davis Cup gegen die Schweiz (31. Jänner bis 2. Februar). Der Vorjahres-Finalist setzt auf Dusan Lajovic, Filip Krajinovic, Ilija Bzoljac und Nenad Zimonjic. Die Eidgenossen werden von Wawrinka angeführt. Auch Roger Federer verstärkt überraschenderweise das Schweizer Team.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen