Italien verkürzt gegen Schweiz

Aufmacherbild
 

Der Schweiz gelingt es nicht, das Davis-Cup-Halbfinale mit Italien vorzeitig für sich zu entscheiden. Simone Bolelli und Fabio Fognini setzen sich in einem packenden Match nach vier Stunden mit 7:5, 3:6, 5:7, 6:3, 6:2 gegen Marco Chiudinelli und Stanislas Wawrinka durch. Damit stellen die Italiener auf 1:2 und haben nach wie vor die Chance, ins Finale einzuziehen. Dazu müssten Fognini (gegen Roger Federer) und Bolelli (gegen Wawrinka) aber jeweils ihr Einzel gewinnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen