Italien verkürzt gegen Schweiz

Aufmacherbild

Der Schweiz gelingt es nicht, das Davis-Cup-Halbfinale mit Italien vorzeitig für sich zu entscheiden. Simone Bolelli und Fabio Fognini setzen sich in einem packenden Match nach vier Stunden mit 7:5, 3:6, 5:7, 6:3, 6:2 gegen Marco Chiudinelli und Stanislas Wawrinka durch. Damit stellen die Italiener auf 1:2 und haben nach wie vor die Chance, ins Finale einzuziehen. Dazu müssten Fognini (gegen Roger Federer) und Bolelli (gegen Wawrinka) aber jeweils ihr Einzel gewinnen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen