Großbritannien siegt dank Murray

Aufmacherbild
 

Großbritannien steht dank Andy Murray erstmals seit 1981 wieder im Halbfinale des Davis Cups. Der Weltranglisten-Dritte behält gegen Gilles Simon im Londoner Queens Club mit 4:6, 7:6 (7:5), 6:3 und 6:0 die Oberhand und stellt damit im Duell gegen Vorjahresfinalist Frankreich uneinholbar auf 3:1. Großbritannien trifft nun auf den 28-fachen Titelgewinner Australien. Das zweite Semifinale bestreiten Belgien, das sich gegen Kanada klar mit 5:0 durchsetzt, und Argentinien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen