Schweiz im Davis Cup 2:0 voran

Aufmacherbild
 

Die Schweiz steht unmittelbar vor dem zweiten Davis-Cup-Finaleinzug ihrer Geschichte. Durch Siege von Roger Federer und Stan Wawrinka liegen die Eidgenossen nach dem ersten Tag des Halbfinal-Duells gegen Italien mit 2:0 voran. Grand-Slam-Rekordgewinner Federer hat gegen Simone Bolelli nur im ersten Satz Probleme und setzt sich mit 7:6 (5), 6:4 und 6:4 durch, Wawrinka lässt ein 6:2, 6:3, 6:2 gegen Fabio Fognini folgen. Im bislang einzigen Finale unterlag die Schweiz den USA 1992 mit 1:3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen