Schweiz im Davis-Cup-Endspiel

Aufmacherbild
 

Im Davis-Cup-Finale 2014 kommt es zum Duell zwischen Frankreich und Schweiz (21.-23.11.). Nachdem sich die Grande Nation gegen Titelverteidiger Tschechien durchsetzt, behalten die Eidgenossen gegen Italien die Oberhand. Roger Federer sorgt mit dem 6:2, 6:3, 7:6(4) gegen Fognini für das entscheidende 3:1 und seinen 55. Sieg 2014. Im Davis-Cup hält die Nr. 3 der Welt bei einer Bilanz von 37:7. Für die Schweiz ist es das zweite Davis-Cup-Endspiel nach 1992, das 1:3 gegen die USA verloren ging.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen