Alex Peya sagt für Davis Cup ab

Aufmacherbild

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Alex Peya muss für das Zweitrunden-Duell im Davis Cup gegen die Niederlande vom 17. bis 19. Juni in Kitzbühel absagen. Dem Fixstarter im Doppel, der am Sonntag das Mixed-Finale in Wimbledon verlor, macht eine Entzündung im Knie zu schaffen. "In diesem Zustand kann ich der Mannschaft nicht helfen", so der 35-Jährige, für den Oliver Marach nachnominiert wird. "Das Programm der letzten Monate war sehr intensiv, aber ich wollte das Finale nicht absagen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen