Peya bangt um Davis-Cup-Start

Aufmacherbild

Alexander Peya bangt nach dem verlorenen Mixed-Finale in Wimbledon um seinen Start im Davis-Cup-Duell gegen die Niederlande in Kitzbühel (17. bis 19. Juli). Der 35-jährige Wiener platzt sich mit einer Entzündung im Knie herum, die ihm schon seit einigen Tagen Probleme bereitet. "Ich muss schauen, was genau ist, und ob es für den Davis Cup reicht", erklärt Peya, der sich einem MRI unterziehen wird. "Wenn ich nicht hundertprozentig fit bin, würde ich nicht helfen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen