Moya ist neuer Davis-Cup-Kapitän

Aufmacherbild
 

Der frühere Weltranglisten-Erste Carlos Moya ist in seiner Heimat Spanien zum Davis-Cup-Kapitän berufen worden. Der French-Open-Sieger von 1998 folgt seinem Landsmann Alex Corretja nach, dessen Vertrag nicht verlängert worden war. Erstrundengegner Spaniens in der Weltgruppe ist vom 31. Jänner bis 2. Februar auswärts Deutschland. Der 37-jährige Moya, den eine enge Freundschaft mir Rafael Nadal verbindet, hofft da schon auf einen Einsatz des Weltranglisten-Ersten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen