DC-Kapitän steht zu Kyrgios

Aufmacherbild
 

Im australischen Davis-Cup-Team scheint die verbale Entgleisung von Nick Kyrgios gegen Stan Wawrinka keine Auswirkungen zu haben. Kapitän Wally Masur steht zu seinem Schützling und lässt sich von dessen Eskapaden nicht in der Nominierung für das Duell mit Großbritannien (18. bis 20. September) beeinflussen. Wally vergleicht den 20-Jährigen gar mit John McEnroe. "Er wurde zu einem der meist geliebten Spieler auf der Tour. Nick ist auf einem Weg, das ist Teil eines Lernprozesses."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen