Tschechien gewinnt den Davis Cup

Aufmacherbild
 

Der Davis Cup 2013 geht an Tschechien. Im Endspiel um die "hässlichste Salatschüssel der Welt" setzt sich der Titelverteidiger mit 3:2 gegen Serbien durch und sichert sich zum dritten Mal nach 1980 (als Tschechoslowakei) und 2012 den Titel. Novak Djokovic gleicht im ersten Einzel des letzten Wettkampftages in Belgrad auf 2:2 aus, er bezwingt Tomas Berdych 6:4, 7:6 (5) und 6:2. Radek Stepanek sorgt jedoch mit einem 6:3, 6:1, 6:1-Sieg gegen Dusan Lajovic für die Entscheidung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen