Aufmacherbild

Stierkampf-Arena in Cordoba als Davis-Cup-Tempel

Die Final-Paarung im Tennis-Davis-Cup steht erst am Sonntag fest. Sowohl Frankreich in Spanien wie auch Serbien daheim gegen Argentinien verkürzten am Samstag mit sicheren Dreisatz-Erfolgen im Doppel auf 1:2.

In Cordoba brauchten Michael Llodra/Jo-Wilfried Tsonga nur 99 Minuten zum 6:1,6:2,6:0 gegen Feliciano Lopez/Fernando Verdasco. Die Spanier bleiben dennoch klarer Favorit auf die Endspiel-Teilnahme, die Entscheidung wird schon im ersten Sonntag-Einzel durch einen Sieg von Rafael Nadal über Gilles Simon erwartet.

Djokovic greift ein

Nenad Zimonjic/Viktor Troicki setzten sich in Belgrad in 2:09 Stunden gegen Juan Ignacio Chela/Juan Monaco 7:6(4),6:4,6:2 durch. In der Belgrad-Arena greift der der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ins Geschehen ein. Der US-Open-Sieger beginnt am Sonntag gegen Juan Martin del Potro, im Anschluss daran ist die Partie Janko Tipsarevic gegen David Nalbandian angesetzt.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»