Haider-Maurer holt Ehrenpunkt

Aufmacherbild
 

"Das ist auf jeden Fall realistisch. Ich denke, dass ich mich dort auch eine Zeit halten könnte." Aktuell ist Haider-Maurer Nummer 108.
 
Bei Melzer riss nach eineinhalb Sätzen der Faden
 
Für den vier Jahre jüngeren Melzer, den kleinen Bruder von Jürgen, hatte das Debüt eigentlich nach Wunsch begonnen. Am Ende konnte der Niederösterreicher zur weiteren Resultatsverschönerung nicht beitragen.
 
"Grundsätzlich hätte ich mein Debüt lieber gespielt, wenn wir schon gewonnen hätten. Ich habe versucht, es zu genießen, und eineinhalb Sätze gut gespielt, dann ist der Faden gerissen", sagte Melzer, der sich in den kommenden Wochen bei drei Challengern auf grünem Sand für das große Ziel French-Open-Qualifikation vorbereitet.
 
Dominic Thiem reist übrigens ebenso wie Jürgen Melzer, der nach seiner langen Verletzungspause wieder einsteigt, nach Monte Carlo.
 
Der ältere Melzer kann ja aufgrund seines "protected-rankings" als Nummer 23 ins Turniergeschehen einsteigen, Thiem muss in die Qualifikation (ab Samstag). Der Hauptbewerb beginnt bereits am Palmsonntag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen