Andy Murray locker im Halbfinale

Aufmacherbild
 

Nach der Nummer zwei (Rafael Nadal) und der Nummer drei (Roger Federer) steht auch die Nummer vier der Welt im Halbfinale der Australian Open in Melbourne. Der Schotte Andy Murray wird in seiner Viertelfinal-Partie gegen den als Nummer 24 gesetzten Japaner Kei Nishikori nie richtig gefordert und qualifiziert sich mit einem lockeren 6:3, 6:3, 6:1-Erfolg für die Runde der besten Vier. Im Halbfinale trifft Murray nun in der Neuauflage des Vorjahres-Finales auf Novak Djokovic (SRB/1).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen