Fischer profitiert von Aufgabe

Aufmacherbild

Österreichs aktuelle Nummer drei Martin Fischer muss nur mehr eine Hürde nehmen, um im Hauptbewerb der Australian Open mitwirken zu dürfen. Der 25-jährige Dornbirner profitiert in der zweiten Runde der Qualifikation für das Grand-Slam-Turnier von der Aufgabe seines Gegners Jan Hernych aus Tschechien. Im alles entscheidenden Spiel kommt es nun zum Duell mit dem Ukrainer Illya Marchenko, der beim 2:6, 6:3, 6:2 gegen den Slowaken Kamil Capkovic über drei Sätze gehen muss.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen