Fish muss für Melbourne passen

Aufmacherbild

Die Australian Open werden ohne Mardy Fish über die Bühne gehen. Der US-Amerikaner hat nach einer Herz-Operation im Mai nach wie vor mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Das erklärt John Tobias, der Agent des 30-Jährigen. Sein Comeback möchte Fish deshalb auf die im Februar stattfindenden SAP Open in San Jose verschieben. Zuletzt stand Fish, der in der Weltrangliste vom achten auf den 27. Platz zurückgefallen ist, bei den US Open im September auf dem Court.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen