Tsonga verlängert Negativ-Serie

Aufmacherbild

Auch der französische Publikumsliebling Jo-Wilfried Tsonga kennt kein Mitleid mit Filippo Volandri und verlängert dessen rekordverdächtige Negativ-Serie bei Grand-Slam-Turnieren. Der an zehn gesetzte Franzose schlägt den 32-jährigen Italiener bei den Australian Open klar mit 7:5, 6:3, 6:3 und fügt Volandri damit die bereits 16. Erstrunden-Niederlage in Folge zu. Zuletzt überstand der ehemalige Weltranglisten-25. bei den French Open 2007 seine Auftakt-Partie bei einem Major.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen