Mehr Geld bei Australian Open

Aufmacherbild

Die Australian Open locken 2015 mit einem erhöhten Preisgeld. Beim ersten Grand Slam des Jahres werden kommende Saison 36 Millionen australische Dollar (25 Mio. Euro) ausgeschüttet - zehn Prozent mehr, als im Vorjahr. Zudem eröffnen die Australier ein drittes überdachtes Stadion. Die "Margaret Court Arena", wo 7.500 Zuseher Platz finden, kann ab sofort in weniger als fünf Minuten geöffnet werden. Die Australian Open sind das erste Turnier mit drei überdachten Plätzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen