Murray ringt Federer nieder

Aufmacherbild

Andy Murray steht zum dritten Mal nach 2010 und 2011 im Endspiel der Australian Open. Der an drei gesetzte Schotte zwingt am Freitag den Schweizer Weltranglisten-Zweiten Roger Federer mit 6:4, 6:7(5), 6:3, 6:7(2), 6:2 in die Knie. Im Kampf um seinen ersten Titel in Melbourne trifft Murray am Sonntag auf den Titelverteidiger und dreifachen Australian-Open-Gewinner Novak Djokovic. Der Serbe setzte sich schon am Donnerstag in seinem Halbfinal-Spiel gegen den Spanier David Ferrer durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen