Simon wirft Monfils raus

Aufmacherbild

Einen tollen Tennis-Krimi liefern sich die beiden Franzosen Gilles Simon und Gael Monfils in der dritten Runde der Australian Open. Der an 14 gesetzte Simon gewinnt die ersten beiden Sätze jeweils mit 6:4. Danach setzt Monfils aber zu einer beeindruckenden Aufholjagd an. Der wegen Verletzungen auf Platz 86 gefallene 26-Jährige entscheidet die nächsten beiden Durchgänge mit 6:4, 6:1 für sich. Im Entscheidungs-Satz hat nach mehreren Verletzungspausen Simon mit 8:6 das bessere Ende für sich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen