Marach verliert gegen Bryans

Aufmacherbild

Wie befürchtet ist für Oliver Marach im Doppelbewerb der Australian Open bereits in der ersten Runde Endstation. Der 32-jährige Steirer muss sich mit seinem argentinischen Partner Horacio Zeballos den beiden topgesetzten US-Brüdern Bob und Mike Bryan mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben. Die Bryans holten in Melbourne in den letzten sieben Jahren fünf Mal den Titel. Im Vorjahr verloren die beiden Weltranglisten-Ersten im Endspiel gegen Leander Paes/Radek Stepanek (IND/CZE).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen