18-Jährige eliminiert Kvitova

Aufmacherbild
 

Im letzten Spiel am Donnerstag kommt es bei den Australian Open zu einer faustdicken Überraschung. Die erst 18-jährige Britin Laura Robson zwingt in einem wahren Tennis-Krimi die an acht gesetzte Tschechin Petra Kvitova, ihres Zeichens Wimbledonsiegerin 2011, mit 2:6, 6:3, 11:9 in die Knie. Nächste Gegnerin von Robson ist mit Sloane Stephens ein weiterer Shooting-Star. Die 20-jährige US-Amerikanerin, an Nummer 29 gesetzt, schlägt die Französin Kristina Mladenovic mit 6:4, 6:3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen