Der "Genie" ist aus der Flasche

Aufmacherbild
 

Im dritten Satz hatte sie dem druckvollen Spiel ihrer jungen Gegnerin deshalb nicht mehr viel entgegenzusetzen.
 
Li Na souverän
 
Li Na zog völlig problemlos ins vierte Melbourne-Halbfinale ihrer Karriere ein.
 
Die French-Open-Siegerin von 2011 benötigte gerade einmal 67 Minuten für ihren klaren Erfolg.
 
Pennetta, die in den Runden zuvor die beiden Fed-Cup-Spielerinnen Mona Barthel und Angelique Kerber ausgeschaltet hatte, war in der Rod Laver Arena völlig überfordert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen