Djokovic haut den Oldie raus

Aufmacherbild
 

Ivanovic gewinnt serbisches Duell gegen Jankovic

Aufmacherbild
 

Titelverteidiger Novak Djokovic steht nach einem 6:4, 6:3, 7:5-Erfolg über den Tschechen Radek Stepanek im Achtelfinale der Australian Open.

Dort bekommt es der topgesetzte Serbe entweder mit dem an 15 geführten Schweizer Stanislas Wawrinka oder dem US-Amerikaner Sam Querrey, die Nummer 20 der Setzliste, zu tun.

Im Spiel gegen Stepanek, der mit 34 Jahren der älteste Spieler im Hauptfeld ist, lässt Djokovic nur zwei Breakbälle zu, beide kann der Weltranglisten-Erste abwehren.

Tipsarevic muss über volle Distanz gehen

Janko Tipsarevic zwingt den an 32 gesetzten Franzosen Julien Benneteau mit 3:6, 6.4, 2:6, 6:4, 6:2 in die Knie.

Der Weltranglisten-Neunte aus Serbien bekommt es nun mit dem Spanier Nicolas Almagro zu tun.

Die Nummer zehn der Setzliste besiegt den polnischen Shooting-Star Jerzy Janowicz mit 7:6 (3), 7:6 (4), 6:1.

Kei Nishikori (JPN/16) setzt sich gegen den russischen Überraschungsmann Evgeny Donskoy mit 7:6 (3), 6:2, 6:3 durch.

Sharapova gewinnt gegen Venus Williams

Vorjahres-Finalistin Maria Sharapova feiert einen sicheren 6:1, 6:3-Erfolg über die US-Amerikanerin Venus Williams.

Die russische Weltranglisten-Zweite, die in den ersten beiden Runde kein einziges Game abgab, bekommt es im Achtelfinale mit der Belgierin Kirsten Flipkens zu tun, dich sich gegen die Russin Valerlia Savinykh knapp mit 6:2, 4:6, 6:3 durchsetzt.

Julia Görges (GER/18) besiegt die Chinesin Jie Zheng mit 6:3, 1:6, 7:5.

Radwanska souverän

In souveräner Manier zieht Agnieszka Radwanska ins Achtelfinale ein.

Die an vier gesetzte Polin, die heuer schon die WTA-Turniere in Auckland und Sydney für sich entscheiden konnte, schlägt die Britin Heather Watson klar mit 6:3, 6:1.

Für Radwanska ist es der bereits zwölfte Sieg in Folge. "Ich habe in der Vorbereitung hart gearbeitet. Warum es jetzt auf einmal so gut läuft, weiß ich allerdings auch nicht", meint die Polin nach der Partie.

Kerber schlägt Paszek-Bezwingerin

Ebenfalls unter den letzten steht Angelique Kerber: Die an fünf geführte Deutsche setzt sich gegen Paszek-Bezwingerin Madison Keys mit 6:2, 7:5 durch.

Na Li (CHN/6) besiegt die an 27 gesetzte Rumänin Sorana Cirstea mit 6:4, 6:1.

Ivanovic gewinnt serbisches Duell

Ana Ivanovic gewinnt das Drittrunden-Duell gegen ihre serbische Landsfrau Jelena Jankovic mit 7:5, 6:3.

Die Melbourne-Finalistin von 2008 bekommt es nun mit Radwanska zu tun.

Bereits ausgeschieden ist Marion Bartoli: Die an elf gesetzte Französin unterliegt der Nummer 19 der Setzliste, Ekaterina Makarova aus Russland, mit 7:6 (4), 3:6, 4:6. Makarova spielt nun gegen Kerber.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen