Tsonga ringt Nadal nieder

Aufmacherbild
 

"Toll, alle drei Gruppenspiele gewonnen zu haben"

Aufmacherbild
 

Jo-Wilfried Tsonga steht beim ATP-World-Tour-Finale in London im Halbfinale.

Der Franzose ringt am Donnerstagabend den Spanier Rafael Nadal mit 7:6(2),4:6 und 6:3 nieder. Tsonga verwandelt nach 2:42 Stunden bei Aufschlag Nadal seinen ersten Matchball.

Zuvor gewannn Roger Federer im Parallelspiel der Gruppe B auch sein drittes und letztes Spiel.

Der Schweizer besiegte den US-Amerikaner Mardy Fish in drei Sätzen mit 6:1, 3:6 und 6:3.

"Es ist toll, alle drei Gruppenspiele gewonnen zu haben. Ich habe einen großartigen Lauf seit den US Open und er geht immer noch weiter", war die Freude beim 30-Jährigen groß.

Federer stand bereits vor dem Spiel als Gruppensieger fest. Um das zweite Halbfinal-Ticket spielen am Abend der Franzose Jo-Wilfried Tsonga und Rafael Nadal aus Spanien.

Mirnyi/Nestor ungeschlagen

In der ersten Doppel-Partie des Tages setzten sich Mariusz Fyrstenberg/Marcin Matkowski (POL) gegen Rohan Bopanna/Aisam-Ul-Hag Qureshi (IND/PAK) mit 6:2,6:1 durch.

Im Parallel-Spiel der Gruppe B behielten Max Mirnyi/Daniel Nestor (BLR/CAN) gegen Michael Llodra/Nenad Zimonjic (FRA/SRB) mit 4:6, 6:3, 10:7 die Oberhand und stiegen wie Fyrstenberg/Matkowski ins Halbfinale auf.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen