"Djokovic fehlt noch viel"

Aufmacherbild

Jo-Wilfried Tsonga sieht seinen Viertelfinal-Gegner in Paris, Novak Djokovic, noch nicht auf einer Stufe mit Roger Federer oder Rafael Nadal. "Er ist noch weit davon entfernt, das zu erreichen, was die beiden erreicht haben", meint der Franzose, der eine positive Bilanz (5:4) gegen den Weltranglisenersten aufweisen kann. "Im Moment hat er weniger Aura als Roger und Rafa. Nicht nur aufgrund der Anzahl an Grand-Slam-Siegen, sondern auch, weil die beiden schon viele Jahre an der Spitze stehen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen