Viktor Troickis Sperre reduziert

Aufmacherbild
 

Der internationale Sportgerichtshof reduziert die Sperre von Tennis-Profi Viktor Troicki von 18 auf 12 Monate. Damit darf der 27-Jährige ab 15.7.2014 wieder ins Geschehen eingreifen. Der Serbe wurde vom internationalen Verband gesperrt, weil er während des Masters-Turniers in Monte Carlo zwar eine Urin-, aber nicht wie gefordert auch eine Blutprobe abgab. Ohne Troicki sollen Novak Djokovic, Janko Tipsarevic, Nenad Zimonjic und Ilija Bozoljac das Davis-Cup-Finale vs. Tschechien bestreiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen