Tsonga lässt Fish keine Chance

Aufmacherbild

Jo-Wilfried Tsonga feiert seinen ersten Sieg beim diesjährigen World-Tour-Finale in London. Der Franzose setzt sich in seinem zweiten Spiel gegen den US-Amerikaner Mardy Fish problemlos durch. Während der als Nummer sechs gesetzte Tsonga im ersten Satz noch ins Tiebreak muss und dieses mit 7:4 für sich entscheidet, fegt er im zweiten seinen Kontrahenten mit 6:1 vom Platz. Das erste Spiel hatte Tsonga gegen Federer verloren, für Fish ist es nach der Pleite gegen Nadal die zweite Niederlage.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen