Murray unterliegt Ferrer

Aufmacherbild

Andy Murray hat sein Auftaktspiel am Montag beim mit 5,93 Mio. Euro dotierten ATP-World-Tour-Finale in London verloren. Der Lokalmatador muss sich nach zwei Stunden dem Spanier David Ferrer in zwei Sätzen geschlagen geben. Während der als fünf gesetzte Ferrer den ersten Durchgang mit 6:4 gewinnt, setzt er sich im zweiten mit 7:5 durch. Murray hat vor allem mit seinem ersten Aufschlag große Probleme und kann nur 44 Prozent davon ins Feld bringen. Außerdem macht er fünf Doppelfehler.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen