ATP-Preisgelder steigen stark an

Aufmacherbild
 

Die Preisgelder auf der ATP-Tour werden in der kommenden Saison erstmals die 100-Mio.-Dollar-Grenze (80,46 Mio. Euro) übersteigen. Das gibt die Vereinigung der Profi-Spieler am Freitag bekannt. Auch in den Folgejahren soll sich der Trend fortsetzen. Für das Jahr 2018 werden 135 Mio. Dollar (108,63 Mio. Euro) kalkuliert. Im Turnier-Kalender für 2015 finden sich zwei Events in Österreich wieder. Kitzbühel ist von 3. bis 9. August angesetzt, die Erste Bank Open (Wien) von 19. bis 25. Oktober.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen