Murray sagt Madrid-Start ab

Aufmacherbild

Das Masters-1000-Turnier in Madrid wird ohne Andy Murray über die Bühne gehen. Der Schotte laboriert an einer Rückenverletzung und muss pausieren. Murray konnte das Turnier 2008 gewinnen, damals wurde jedoch auf Hartplatz in der Halle gespielt. Bereits am Donnerstag haben die US-Amerikaner Fish und Roddick den Organisatoren eine Absage erteilt. Das mit über 3 Millionen Euro dotierte Turnier findet ab Sonntag erstmals auf blauem Sand statt. Titelverteidiger ist der Serbe Novak Djokovic.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen