Melzer verliert im Endspiel

Aufmacherbild
 

Gerald Melzer verliert im Endspiel des mit 10.000 Dollar dotierten Future-Turniers von Bad Waltersdorf 6:7 (3), 1:6 gegen den Deutschen Kevin Krawietz (ATP-Rang 516). "Leider konnte ich den ersten Satz nicht zumachen. Danach ist nicht mehr viel zusammengelaufen. Ich habe heute nicht mein bestes Tennis gespielt", erklärt der 21-jährige Deutsch-Wagramer, der im ersten Satz eine 5:2-Führung aus der Hand gibt. Melzer, die Nummer 361 der Welt, wird nun zwei Challenger-Turnier in Usbekistan spielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen