Zwangspause für Jürgen Melzer

Aufmacherbild
 

Den Start in die Hartplatz-Saison hat sich Jürgen Melzer ganz anders vorgestellt. Die heimische Nummer 1 ließ nach der verletzungsbedingten Aufgabe gegen den US-Amerikaner Donald Young noch in Washington ein MRI machen. Ergebnis: Schwere Stauchung und sechs bis zehn Tage Pause. "Montreal muss ich leider auslassen, Cincinnati ist das nächste Ziel", so der Niederösterreicher, der in der Weltrangliste zuletzt auf Rang 18 zurückgefallen ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen