Marach verliert Finale hauchdünn

Aufmacherbild
 

Schade: Oliver Marach muss sich mit seinem französischen Doppelparnter Jeremy Chardy im Doppelfinale von Baastad (SWE) ganz knapp geschlagen geben. Gegen das schwedisch-amerikanische Duo Johan Brunström und Nicholas Monroe unterliegen sie erst im Match-Tiebreak 6:4, 6:7(5) und 7:10. Marach kann sich aber mit 150 Weltranglisten-Punkten und 6.175 Euro Preisgeld trösten. Mit dem Chilenen Florin Mergea hatte Marach im Februar das Turnier von Vina del Mar (CHI) gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen