Marach/Peya im Auckland-Finale

Aufmacherbild

Oliver Marach und Alexander Peya stehen bei dem mit 398.250 Dollar dotierten ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland im Endspiel. Die beiden topgesetzten Österreicher fegen am Freitag im Halbfinale über die beiden Lokalmatadore Daniel King-Turner und Michael Venus mit 6:2, 6:2 hinweg. Im Kampf um den Titel bekommen es Marach/Peya am Samstag mit der tschechisch-slowakischen Paarung Frantisek Cermak/Filip Polasek (7:6, 5:7, 10:7 gegen Butorac/Soares) zu tun.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen