Köllerer-Verhandlung zu Ende

Aufmacherbild

Die zweitägige Verhandlung der Causa Daniel Köllerer vor dem Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne ist am Dienstag abgeschlossen worden. Der Oberösterreicher konnte vor einem dreiköpfigen unabhängigen Schiedsgericht seine Standpunkte darlegen. Zudem sind mehrere Zeugen einvernommen worden, Details werden nicht genannt. Das Schiedsgericht wird das Urteil schriftlich bekanntgeben. Köllerer wurde am 31. Mai wegen angeblicher Spielmanipulationen vom ITF lebenslang gesperrt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen