Isner gewinnt in Winston-Salem

Aufmacherbild
 

John Isner gewinnt am Samstag das Endspiel des mit 553.125 Dollar dotierten ATP-Hartplatz-Turniers von Winston-Salem 4:6, 6:3, 6:4 gegen den französischen Qualifikanten Julien Benneteau. Für den an vier gesetzten US-Amerikaner ist es der insgesamt dritte ATP-Titel. Im Halbfinale sorgte der Aufschlag-Kanonier mit seinem Sieg über Andy Roddick für eine Überraschung. Für Isner ist das Turnier in North Carolina ein echtes Heimturnier, ist er doch im nahegelegenen Greensboro aufgewachsen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen