Gerichtstermin für Köllerer

Aufmacherbild
 

Am 28. und 29. November entscheidet der Internationale Sportgerichtshof in Lausanne über die von der ITF wegen angeblichen Wettbetrugs ausgesprochene lebenslange Sperre gegen Daniel Köllerer. Eine Entscheidung ist relativ schnell zu erwarten. Köllerer hat sich am Dienstag derweil am linken Handgelenk operieren lassen und muss vorerst sechs Wochen pausieren. Im Falle eines Freispruchs will Köllerer sofort wieder hundertprozentig fit sein. Derzeit verdient er sein Geld mit Trainerstunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen