G. Melzer scheitert an Verdasco

Aufmacherbild

Für Gerald Melzer ist in der Nacht auf Freitag bei dem mit 494.310 Euro dotierten ATP-Turnier in Quito Endstation. Der Niederösterreicher, der zum Auftakt Andreas Haider-Maurer niederrang, unterliegt im Achtelfinale des Sandplatz-Events dem als Nummer drei gesetzten Spanier Fernando Verdasco mit 6:7 (2) und 4:6. Nächster Gegner Verdascos ist Paolo Lorenzi (ITA-5). Mit Ausnahme von Santiago Giraldo (COL-2, 6:7, 5:7 gegen Albert Montanes/ESP) stehen in Ecuador die Top Sieben im Viertelfinale.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen