Gerald Melzer in Houston out

Aufmacherbild
 

Gerald Melzer ist in seinem zweiten Hauptbewerbs-Einzelmatch auf der ATP-Tour chancenlos. Der jüngere Bruder von Jürgen Melzer muss sich beim mit 455.775 Dollar dotierten Sandplatz-Turnier in Houston dem an sieben gesetzten Paolo Lorenzi geschlagen geben. Der Italiener besiegt den 22-Jährigen, der sich erfolgreich über die Quali für den Hauptbewerb qualifiziert hatte, ganz klar mit 6:2 und 6:2. Jürgen Mezer scheiterte bereits ein paar Stunden zuvor in Casablanca in der ersten Runde.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen