Federer will Nummer eins bleiben

Aufmacherbild

Obwohl Superstar Roger Federer zuletzt beim ATP-Turnier in Shanghai im Halbfinale an Andy Murray scheiterte, will er seinen Platz an der Sonne nicht so schnell hergeben. "Ich wäre am Ende des Jahres gerne die Nummer eins. Um dieses Ziel zu erreichen, muss ich so weitermachen und die Turniere in Basel, Paris und London gewinnen - ich vermute, ich habe eine Chance", so der 17-malige Grand-Slam-Sieger. Immerhin konnte der 31-Jährige mit der Halbfinal-Teilnahme Novak Djokovic auf Distanz halten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen