Federer muss in Doha w.o. geben

Aufmacherbild

Der an einer Rückenverletzung leidende Roger Federer muss vor dem Semifinal-Duell gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga w.o. geben. Die Chance auf die Titelverteidung in Katar ist damit dahin, die Genesung des Schweizers geht vor. Der Weltranglisten-Dritte fällte nach dem Aufwärmtraining die Entscheidung, nicht anzutreten. Die Rückenblockade hatte sich Federer bereits im Achtelfinale gegen Grega Zemlja zugezogen, im Viertelfinale gegen Andreas Seppi biss er noch die Zähne zusammen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen