Federer sagt Masters-Start ab

Aufmacherbild

Roger Federer braucht eine Pause. Der Schweizer Weltranglisten-Dritte verzichtet auf einen Trip nach Shanghai und sagt seine Teilnahme am dortigen Masters-1000-Turnier ab. Er brauche Zeit um sich von den Strapazen des Sommers und kleinen Verletzungen zu erholen. Der 16-fache Major-Sieger war nach seiner Fünfsatz-Niederlage gegen Novak Djokovic im Halbfinale der US Open direkt zum Davis Cup nach Australien geflogen, wo sich die Schweiz in einem Krimi die Weltgruppen-Teilnahme 2012 sicherte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen